IMG_0265

IMG_0132

IMG_0734

IMG_0130

Während sich Rap-Deutschland hauptsächlich mit ‚Down-South-Synthiebeats’ oder düster-orchestralem Sound aus Frankreich beschäftigt, hat sich letztes Jahr einer der “großen Namen” dem Ganzen entzogen, um sich auf seine Wurzeln zu besinnen.
Viele fragten sich, wird Eko Fresh das durchziehen?
Der Routinier, dem am Anfang seiner Karriere Wechselhaftigkeit unterstellt wurde, hat seinen Stil gefunden. Denn nicht nur bleibt er dem Oldschool- Kurs seines Top 3 Vorgängers “Ek to the Roots” treu, sondern er verfolgt diesen Weg konsequent weiter.
Was beim letzten Album angefangen hat, wird hier zu Ende geführt – und das auf höchst möglichem Level. Eksodus ist ein HipHop Album allererster Skill-Klasse, wie es heutzutage besonders von den führenden Rappern in Deutschland nicht mehr gewagt wird.

Mit Eksodus (Exodus) was frei übersetzt “Auszug” heißt, manifestiert Eko Fresh seine Position im Rapolymp und unterstreicht gleichzeitig auch den Auszug von allen alten Vorbelastungen. Dieses Album ist somit die letzte Befreiung von den Fesseln seiner Vergangenheit.
20 Tracks kommen ohne ein Rap- Feature aus, denn auch so weiß einer der lyrisch besten Künstler in Deutschland, stetig zu unterhalten. Durch die Storyteller, Battletracks und deepen Nummern zieht sich ein Faden von erfrischenden 90er Boom- Bap Beats, welcher einem ein heutzutage selten gutes Gefühl gibt.
Endlich HipHop für den man sich nicht schämen muss! Keine Testosteron gesteuerten Machotiraden für Halbstarke und auch keine kalkulierte Hipster- Modekampagne, sondern Rap… King Rap für Feinschmecker.
Mit keinem Wort beschäftigt sich Eko mit seiner Vergangenheit, es wird nur nach vorne geschaut und Talent so wie Qualität unter Beweis gestellt. Ein Ende kann auch ein Anfang sein: Eksodus… Freezy ist endlich angekommen. Die einzige Frage die noch offen bleibt ist: wird das tatsächlich sein letztes Album sein.

Dem Premium Paket “Ek Pack” liegt außer einem hochwertigem Trikot noch ein XXL Poster bei. Für alle die auf Kollabos stehen, hat Eko noch die EP “Jetzt kommen wir auf die Sachen- zusammen” aufgenommen. Eine 8 Track starke Bonus CD welche hochkarätige Gastbeiträge aus Amerika und Deutschland vorweisen kann. Außerdem dabei das “Eksodus Instrumental Album”, auf welchem man den bis ins Detail ausgearbeiteten Klassiker Sound noch mal extra raushören kann. Die DVD, inklusive Eko’s Live Konzert in Köln und allen seiner Videos der Neuzeit, komplettiert das hochwertige Paket.